Fragebogen zur Angebotsausarbeitung von RIBO-Springbrunnenanlagen

Der nachfolgende Fragebogen ermöglicht es uns Ihnen ein optimales Angebot zu erstellen.
Ihre Angaben sind mit Ausnahme der
*E-Mail-Adresse freiwillig, jedoch beschleunigt ein
vollständig ausgefüllter Fragebogen die Bearbeitung ihrer Anfrage. Sie haben die Möglichkeit
den Fragebogen online auszufüllen und direkt zu versenden oder als PDF-Dokument zu laden,
um ihn zu einem späteren Zeitpunkt ausgefüllt per eMail oder ausgedruckt als Fax
an uns zu versenden.

Name: ,      Vorname:

eMail-Adresse*

Telefon: ,      Fax:

Anschrift: ,    PLZ: ,  Stadt:



Projekt:


1.   Standort der Springbrunnenanlage

Innenbereich         Innenhof         Hausgarten         Vorplatz        

Stadtplatz       Stadtpark         Einkaufszentrum         über Tiefgarage        

sonstiger Standort


(Beschreibung sonstiger Standort)

2.   Größe des Springbrunnenbeckens

Länge m,      Breite m,      Durchmesser m,      Tiefe m

Becken noch in Planung       Becken bereits fertiggestellt

3.   Bauweise des Springbrunnens

Metallbecken       Folienbecken, Folie mm dick       Gemauertes Becken

Stahlbetonkonstruktion       Naturbereich

4.   Ist eine Abwasserleitung vorhanden oder möglich?

Ja, vorhanden       Nein, nicht vorhanden

Ja, möglich          Nein, nicht möglich

Wenn ja, wie tief verlegt? m, Welche lichte Weite? m

5.   Ist eine Füllwasserzuleitung vorhanden oder möglich?

Ja, vorhanden       Nein, nicht vorhanden

Ja, möglich          Nein, nicht möglich

6.   Welche Stromart steht zur Verfügung?

230V Wechselstrom       400V Drehstrom

7.   Wo soll die elektrische Schaltanlage untergebracht werden?

In der Pumpenkammer (möglichst vermeiden)

In einem nahe liegenden Gebäude

In einem vorhandenen oder noch zu erstellenden Außenschrank

Entfernung elektrischer Schaltanlage zum Wasserbecken: m

8.   Soll die Anlage mit einem separaten Wasserreservoir betrieben werden?

Ja, Wasserreservoir    im Erdreich       im Keller       in der Tiefgarage

Nein

9.   Wo kann die Pumpe installiert werden?

Im Springbrunnen selbst (Tauchpumpe)

Im Keller eines nahe liegenden Gebäudes trocken aufgesttellt

In einer Pumpenkammer trocken aufgestellt

Im Wasserreservoir selbst

Entfernung der Pumpe zur Wasserbeckenmitte: m

10. Welche Düsenart soll bei der Projektierung berücksichtigt werden?

Klarstrahldüse       Sprudeldüse       Fächerdüse       Fächerstrahl

Wirbeldüse       Glockendüse       Kugeldüse       Sonstiges

11. Soll eine Unterwasserbeleuchtung installiert werden?

Ja,    Weißscheinwerfer       Farbscheinwerfer       Farbwechselscheinwerfer

Nein

12. Die Anlage soll ausgerüstet werden mit (mehrere Optionen möglich):

Automatischer Wasserstandsniveuregulierung

Pumpen-Trockenlaufschutz

Automatische windabhängige Abschaltung

Automatischer windabhängiger Fontänen-Höhenregelung

Automatischer Wasserwechselspielsteuerung

PH-Wert-Regel- und Dosieranlage

Antialgenmittel-Dosieranlage

Weichwasseranlage

Wärmetauscher für Winterbetrieb

13. Zeichnung

Skizze/Zeichnung ist nicht vorhanden

Skizze/Zeichnung wird nachgereicht




Home | Das Unternehmen | Vision und Realität | Planung | Referenzen | Kontakt | Impressum | Sitemap