»Zwerg und Riese«, kleinster u. größter Wassersparer

1906.wurde der Springbrunnenbereich aus dem Werk ausgegliedert. Die Ingenieure Richter und Borcherdt gründeten die Firma Richter & Borcherdt mit Sitz in Berlin. Mit kreativer Begeisterung entwickelten sie Innovationen in der Springbrunnen- und Beleuchtungstechnik weiter. Mit einfachsten Hilfsmitteln wie Messbecher und Stoppuhr entstehen richtungsweisende Neuerungen und Berechnungskurven, die heute noch ihre Anwendung finden.
Der 1956 patentierte »Wassersparer«, der noch heute im Springbrunnenbau eingesetzt wird, symbolisiert den Pioniergeist der Firmengründer.
So setzen die Wasserspiele und Springbrunnenanlagen von Richter & Borcherdt bereits in den Gründerjahren neue Maßstäbe. Der Ruf des Unternehmens
weist bald über Deutschland hinaus. Es folgen weltweit Aufträge für zahlreiche Städte und deren Großereignisse, so unter anderem Springbrunnenanlagen für die Landes-Ausstellung in Bergen im Jahr 1928, für die Hispano-Amerikanische Ausstellung in Sevilla 1929 sowie für die Krönung des Sultans von Marokko in Fez und die Südrussische Gewerbe-Ausstellung in Ekaterinoslaw 1910.
Eine Vielzahl von Projekten entsteht in Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern – eine Tradition, die das Unternehmen bis heute pflegt.




Wasserspiele, Paris

Home | Das Unternehmen | Vision und Realität | Planung | Referenzen | Kontakt | Impressum | Sitemap